Jahrestagungen

Die Österreichischen Forst- und Kultur-Jahrestagungen finden seit 2014 statt, sind öffentlich zugänglich und verfolgen mehrere Ziele: 1. Die AbsolventInnen des Zertifikatslehrganges können sich weiterbilden. 2. EigentümerInnen oder BewirtschafterInnen von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, aber auch ManagerInnen aus dem Bereich Regionalentwicklung, Kultur- und Museumarbeit, Pädagogik etc.  (besonders im Umfeld des jeweiligen Tagungsortes) sollen angeregt werden, sich mit kulturellen, touristischen, pädagogischen Potentialen im eigenen Arbeitsumfeld näher auseinanderzusetzen und das Netzwerk Forst + Kultur mit ihrem Know-How zu bereichern. 3. Durch das Vorstellen laufender Projekte – direkt im Gelände und am Objekt – soll besonders das „Dazulernen“ auf praktischer Ebene erleichtert, der fachliche Austausch mit engagierten und erfahrenen Fachleuten angeregt und das gegenseitige Verständnis zwischen den Branchen verbessert werden. Die Tagungen im Überblick:

Davor veranstaltete FoKuS Jahrestagungen für Mitglieder:

  • 2014: 5. Jahrestagung – Gstatterboden, Steiermark
  • 2013: 4. Jahrestagung – Hittisau, Vorarlberg
  • 2012: 3. Jahrestagung – Bad Leonfelden, Oberösterreich
  • 2011: 2. Jahrestagung – Salzburg
  • 2009: 1. Jahrestagung – Gesäuse, Steiermark